mask Irrgarten aus Hecken mit Turm in der Mitte

Kognitive Systeme

Kognitive Systeme

Kognitive Systeme nehmen digitale Informationen aus Sensordaten und Netzen auf und leiten daraus Schlussfolgerungen, Entscheidungen und Handlungen ab. Die Bedeutung Kognitiver Systeme wird in Zukunft für verschiedene Industrie- und Wirtschaftszweige immer stärker zunehmen, weil sie uns dabei helfen werden, bessere Entscheidungen zu treffen. Dabei wird es ein Wettbewerbsvorteil sein, Intelligenz und Sicherheit (Safety) in Einklang zu bringen.

Kognitive Systeme sind zum Teil mit Künstlicher Intelligenz (KI) ausgestattet, sie können aber auch andere technologische Ansätze beinhalten.

Das Fraunhofer-Institut für Kognitive Systeme IKS forscht daran, wie in sicherheitskritischen Bereichen, dem autonomen Fahren oder der Industrie 4.0, Kognitive Systeme Anwendung finden können. Drei nicht wegzudenkende Faktoren müssen dabei erfüllt werden:

  1. Sie müssen sicher im Sinne von »Safety« sein.
  2. Sie müssen zuverlässig und stets verfügbar sein (»reliable«).
  3. Sie müssen zu vertretbaren Kosten entwickelt und eingesetzt werden.