Safetronic 2022
Konferenzprogramm ist online – ein Blick lohnt sich!

Die Anmeldung für die diesjährige Safetronic (8. - 9. November 2022) hat bereits begonnen. Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket und nutzen Sie den Frühbucherrabatt bis zum 10. Oktober.
Die Safetronic wird wieder als Hybrid-Konferenz angeboten.

Safetronic key visual blog

Safetronic - die internationale Konferenz für ganzheitliche Sicherheit von Straßenfahrzeugen in Stuttgart - bietet Erfahrungsberichte und Präsentationen zu innovativen Lösungen führender OEMs und Zulieferer sowie intensive Möglichkeiten zur Diskussion. Informieren Sie sich über aktuelle Trends und Entwicklungen!

Agenda Pfeil nach rechts

Am ersten Tag freuen wir uns auf die Keynote von Dr. Thomas Wiltschko, Manager Safety ADAS & AD bei Mercedes-Benz. Er wird uns einen Einblick in die sicherheitstechnischen Herausforderungen des DRIVE PILOT von Mercedes-Benz geben - dem weltweit ersten, echten SAE Level 3 System.

Der zweite Tag beginnt mit einer Podiumsdiskussion zum Thema »Ganzheitliche Sicherheit - aktuelle Sicherheitsansätze zwischen Normen und Technologien«.Der Beirat teilt seine Einschätzungen mit Ihnen und ist natürlich auch an Ihren Kommentaren interessiert. Gerne beantwortet er auch Ihre Fragen.

Um den Austausch zwischen den Teilnehmenden vor Ort und den virtuell Teilnehmenden zu fördern, wird es an beiden Konferenztagen eine Networking-Session per Teams-Link geben.

Erste Session:
Diskussionsgruppen zu den Themenschwerpunkten Ganzheitliche Sicherheit, Sicherheit und Normen, Sicherheit und autonomes Fahren, Sicherheit und Entwicklungsansätze.

Zweite Session:
Austausch in Kleingruppen, die per Zufallsgenerator gemischt werden.

Beiratsmitglied Dr. Håkan Sivencrona von Zenseact hat ein Grußwort aufgezeichnet – sehen Sie sich hier gerne das Video an.

Youtube

Safetronic 2022 Hakan Sivencrona

Wir freuen uns schon, Sie im November
begrüßen zu dürfen!








Nächster Artikel

Safetronic 2022
»Die Bandbreite der eingereichten Abstracts deckt das komplette Themenfeld sehr gut ab«

Hans thomas hengl
Hans-Thomas Hengl
Autonomes Fahren / Fraunhofer IKS
Autonomes Fahren